Verkehr

Luft, Wasser, Schiene und Straße

Ältere Menschen, neben den Schülern wichtigstes Kundensegment des ÖPNV, nehmen zahlenmäßig zu und Schülerzahlen ab. Zu beachten sind steigende Mobilitätskosten bei sinkenden bzw. stagnierenden Mobilitätsbudgets. Die aktuelle Situation: Laut PRO BAHN werden von 12.500 Bahnsteigen ca. 1.800 (14%) als barrierefrei eingestuft. Laut Deutsche Bahn sind etwa 3.800 (70%) von 5.400 Bahnhöfen barrierefrei zugänglich. Der VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen) geht davon aus, dass ca.70% der deutschlandweiten 8.000 bis 9.000 BOStrab-Haltestellen barrierefrei sind. (also ca. 2.400 bis 2.700 nicht barrierefrei). Der VDV schätzt außerdem, dass höchstens jede dritte der 200.000 Bushaltestellen barrierefrei ist (Ausbauzustand: In Mittel bzw. Großstädten sind 60-80%, in Kleinstädten 40-60% und in ländlichen Gemeinden 20-30% barrierefrei).
Letzte Änderung: | © Europäisches Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit e.V.
www.eurecert.com