EURECERT Gütesiegel für Barrierefreiheit

Unabhängig, neutral und überparteilich

Unser Gütesiegel kennzeichnet die Barrierefreiheit von Objekten, Produkten und Dienstleistungen, die nach hohen, genau festgelegten Kriterien gestaltet, hergestellt bzw. angeboten werden. Ein unabhängiges Kontrollorgan hat die Anforderungen für das EURECERT Gütesiegel festgelegt. Dabei wurden Hersteller, Anbieter, Handel, Prüfinstitute und Behörden und vor allem Verbraucher einbezogen. Die produkt- und leistungsspezifischen Kriterien umfassen alle Aspekte, die für die Nutzung wichtig und sinnvoll sind.
Das EURECERT Gütesiegel für Barrierefreiheit wird durch das Europäische Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit e.V. an Eigentümer, Hersteller und Dienstleister verliehen. Diese müssen in einer ersten Prüfung nachweisen, dass sie die jeweiligen Prüfbestimmungen erfüllen. Sie sind danach zur stetigen Überwachung der Bestimmungen verpflichtet und müssen sie zudem regelmäßig von einer neutralen Stelle überwachen lassen.
EURECERT Gütesiegel
Grundlage sind die Allgemeinen Güte- und Prüfbestimmungen für die EURECERT Gütesiegelvergabe sowie die Besonderen Güte- und Prüfbestimmungen für den jeweiligen Geltungsbereich.

EURECERT Gütesiegel für Barierefreiheit

Vergabe

EU-GS 904/1 EURECERT Gütesiegel für Barrierefreiheit
mit Nutzergruppen bezogener Güteeinstufung A-G für Objekte

EU-GS 904/2 EURECERT Gütesiegel für Barrierefreiheit
mit Nutzergruppen bezogener Güteeinstufung A-G für Außenobjekte

EU-GS 904/3 EURECERT Gütesiegel für Barrierefreiheit
mit Nutzergruppen bezogener Güteeinstufung A-G für Produkte

EU-GS 904/4 EURECERT Gütesiegel für Barrierefreiheit
mit Nutzergruppen bezogener Güteeinstufung A-G für Dienstleistungen

Geltungsbereich


Objekte Innenbereiche
- Einrichtungen der Kultur und des Bildungswesens, Museen
- Sport- und Freizeitstätten, Einrichtungen des Gesundheitswesens
- Bürogebäude, Verwaltungs- und Gerichtsgebäude
- Verkaufs-, Handelsgebäude und Banken
- Gaststätten, Hotels und Beherbergungsstätten, Arbeitsstätten
- Bahnhöfe und ÖPNV-Anlagen, Flughäfen, Stellplätze, Garagen
- Toilettenanlagen, Veranstaltungs- und Versammlungsräume
- Schulungsräume und Seminarräume, Zuschaueranlagen, Stadien
- Wohnungen und Wohnanlagen

Objekte Aussenbereiche
- Straßen, Plätze, Wege, Öffentliche Verkehrs- und Grünanlagen,
- Aussichtspunkte und –plattformen, Spielplätze, Sportstätten,
- Park-, Freizeitanlagen und –parks, Zoos und Tierparks

Produkte
- Hilfsmittel,
- Mobilitätshilfen,
- ortsfeste Produkte,
- tragbare Produkte,
- bestimmungsgemäß zerlegbare Produkte,
- komplexe Produkte

Dienstleistungen
- Bauleistungen, Reparatur- und Erstellungsleistungen,
- Beratungstätigkeiten,
- Öffentliche Sicherheitsleistungen (Polizei, Feuerwehr, Rettung),
- Regelmäßige Informationstätigkeiten,
- Vermittlungs- und Organisationstätigkeiten,
- Soziale, medizinische, pflegerische und kulturelle Betreuungsleistungen,
- tiergestützte Therapien, Schulungen, Verkaufstätigkeiten,
- Hotline und Kundenbetreuung

Prüfverfahren

a) Profilerstellung
b) Antragstellung
c) Erstüberwachung, die sog. Erstprüfung
d) Eigenüberwachung
e) Folgeüberwachung, die sog. Nachprüfung
f) Wiederholungsprüfung nach 3 Jahren

Gültigkeit

3 Jahre gemäß Güte- und Prüfbestimmungen

Informationen und Antragstellung

Informatie en aanvraag / Informations and application / Bilgi ve başvuru
Letzte Änderung: 02.03.2016 | © Europäisches Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit e.V.
www.eurecert.com