Das EURECERT Bewertungssystem

Wie bewerten wir?

Was bedeuten eigentlich die Farbcodes und Buchstaben, die wir bewusst verwenden, weil diese Verbrauchern europaweit seit Jahrzehnten bekannt sind? (z.B. Anbringung an Elektrohaushaltsgeräten, dem Energieausweis oder dem CO2 - Ausstoß von PKW) In der folgenden Abbildung finden Sie unsere Bewertungsklassifizierung:

Die EURECERT Klassifizierung







[A] barrierefrei
[B] geringfügigst eingeschränkt
[C] geringfügig eingeschränkt
[D] eingeschränkt
[E] erheblich eingeschränkt
[F] erheblichst eingeschränkt
[G] nicht barrierefei

Seit der Revision EU-GS 904:2016-01 haben wir zur Bewertung der Güte von Objekten, Produkten und Dienstleistungen eine Güteklassifizierung eingeführt. Grundlage der Einstufung in eine Güteklasse sind die Besonderen Güte- und Prüfbestimmungen und dazugehörige Ausführungsbestimmungen (d.h. der allgemeine und die jeweiligen branchenspezifischen Prüfkataloge). Die Güteklassen werden hierbei jeweils für jede der 11 Nutzergruppen ermittelt. Güteklasse A bezeichnet ein barrierefreies Objekt und G ein nicht barrierefreies Objekt.
Für die Verleihung des EURECERT Gütesiegels ist das Erreichen der Güteklassen A und B erforderlich. In 2 Güteklassen darf die Güteklasse C erreicht werden, löst aber automatisch die Auflage aus, die aufgetretenen Barrieren für diese entsprechenden 2 Nutzergruppen innerhalb einer Frist von 6 Monaten so abzustellen, dass für diese Nutzergruppen ebenfalls die Güteklasse A oder B vergeben werden kann. D.h. das EURECERT Gütesiegel wird in diesem Fall unter Vorbehalt verliehen. Wurden nach 6 Monaten oder früher die Barrieren beseitigt, erhält der Gütesiegelnutzer eine neue Urkunde und darf das Gütesiegel weiterhin verwenden. Verstreicht diese Frist ohne Beseitigung der Barrieren, wird das EURECERT Gütesiegel für das Objekt entzogen. Es besteht dann die Möglichkeit nach Beseitigung der Barrieren, eine erneute gebührenpflichtige Wiederholungsprüfung zu beantragen.
Erreicht ein Objekt in einer Nutzergruppe nach Auswertung die Güteklasse D oder schlechter, wird das EURECERT Gütesiegel nicht vergeben. Es besteht hier die Möglichkeit nach Beseitigung der Barrieren, eine erneute gebührenpflichtige Wiederholungsprüfung zu beantragen.
Letzte Änderung: 27.02.2016 | © Europäisches Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit e.V.
www.eurecert.com